Die Kanzleihistorie

1966 Die Kanzlei wurde im Herbst 1966 in der Wilhelmsstr. 19 im Zentrum Kassels gegründet. Ursprünglich unter dem Namen Schimke und Bartelt geführt, wird die Kanzlei in wechselnder Besetzung von Altsozien und neu hinzugekommenen geführt.

Nach Ausscheiden der Altsozien Schimke und Bartelt firmiert die Kanzlei unter dem Namen Jeltsch & Kollegen.
1979 Im Jahr 1979 tritt Rechtsanwalt Thomas Vater in die Kanzlei ein und erwirbt später das Notariat.
2000 Im Jahr 2000 tritt Rechtsanwalt Martin Vater in die Kanzlei ein und führt die durch Frau Rechtsanwältin Knittel begründete, jahrzehntealte Tradition der fachanwaltlichen Beratung im Bereich des Familienrechtes fort. Er erwirbt im Jahr 2003 den Fachanwaltstitel für Familienrecht.
2003 Seit dem Ausscheiden des Altsozius Wolfgang Jeltsch im Jahr 2003 firmiert die Kanzlei unter dem Namen Vater & Vater.
2004 Seit dem Jahr 2004 wird der erstarkende versicherungsrechtliche Bereich von Rechtsanwalt Thomas Bachmann betreut, der in die Kanzlei als Fachanwalt für Versicherungsrecht eintritt und auch den Bereich des Arbeitsrechtes übernimmt.
2006 Im Jahr 2006 wird das bereits durch Rechtsanwalt Thomas Vater betreute Rechtsgebiet Verkehrsrecht auch zum Schwerpunkt der Tätigkeit von Rechtsanwalt Martin Vater, der in diesem Jahr den Fachanwalt für Verkehrsrecht erwirbt.
2008 Im Jahr 2008 tritt Rechtsanwältin Esther Radmacher in die Kanzlei ein und baut die Rechtsgebiete des Erb- und Mietrechtes auf, verlässt die Kanzlei aber (leider) Ende des Jahres 2009.

Im April 2008 scheidet Rechtsanwalt und Notar Thomas Vater aus der Kanzlei aus, die nunmehr als Sozietät fortgeführt wird.

Im gleichen Jahr richtet die Kanzlei für ihre Mandanten die Möglichkeit ein, die Kommunikation über die Web-Akte zu nutzen. Im selben Jahr wird die Kanzlei zur Vertragskanzlei des Fachverbandes Omnibus Hessen in arbeits- und verkehrsrechtlicher Hinsicht.
2009 Im Januar 2009 tritt die Kanzlei mit Notar Helmuth Schröder in Bürogemeinschaft, der schwerpunktmäßig die Notargeschäfte bearbeitet.
2010 Am 1. Januar 2010 tritt Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Steffen Kernchen in die Kanzlei ein, um in Ergänzung zu Rechtsanwalt Martin Vater die familienrechtliche Beratung als Doppelspitze mit zu übernehmen und die erbrechtliche Beratung von Rechtsanwältin Esther Radmacher fortzuführen.